Warum Identity Management (IDM) im Unternehmen?

 

Sicherheit

  • Sie wissen jederzeit, wann und warum eine Person welches Recht hat/hatte

Automatisierung

  • Entlastung des Service-Desk von Routine-Tätigkeiten
  • Zeitplanbasierte Prozesse, z.B. zur Vergabe und dem Entzug von Rechten

Rechtevergabe business-getrieben

  • Rechtevergabe und -entzug werden per Selfservice durch die Fachbereiche entschieden, die das geschäftliche Know-How dazu haben

Konsistente und aktuelle Daten und Zuweisungen

  • Keine verwaisten Accounts mehr
  • Mitarbeiter-Eintritte, -Austritte und -Wechsel abbilden und entsprechende Rechte aktuell halten
  • Per Reattestierung auf regelmäßiger Basis die Notwendigkeit von Rechte-Zuweisungen neu überprüfen

Risikomanagement

  • Vergabe von Rechten von einem berechneten oder vorgegebenen Risiko abhängig machen
  • Risikomildernde Maßnahmen definieren

pdf

Über mich

  • Consultant Identity & Access Management (IDM)
  • One Identity Manager Version 6 bis 8
  • Jahrelange Erfahrung im Entwurf, der Implementierung und dem Betrieb von IDM-Prozessen
  • Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Implementierung im Backend wie im Frontend.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.